Alvin Stardust and the Wild Black Jets
“Boppin on Friday Night”

Geboren 1942 in Liverpool , begann Alvin in den 50er Jahren bei “Boppin on Friday night”, den damals üblichen Talentshows mitzuwirken. Als Sohn von Besitzern eines Liveclubs, kam er früh in persönlichen Kontakt mit allen Größen der damaligen Zeit (Eddie Cochran, Gene Vincent und Buddy Holly) und sein Weg zu einem großen Rock und Popstar wurde dort schon vorgezeichnet. Ende der 50er nannte er sich in Shane Fenton um. U.a. spielte er und seine Band auch im legendären Liverpooler "Cavern Club", und die zu dieser Zeit noch unbekannten Beatles sowie auch die Rolling Stones hatten die Ehre dort sein Vorprogramm bestreiten zu dürfen. Als Mitte der 60er Jahre allerdings der Rock'n'Roll in die Krise geriet, verlegte er sich aufs Management für Bands wie die "The Hollies", und war an deren Erfolg maßgeblich beteiligt. Vor einigen Jahren besann er sich auf seine Rock'n'Roll-Roots. In diesem Zusammenhang gab es vor 2 Jahren den ersten Kontakt zu der Bremer Rockabilly-Band "The Wild Black Jets". Gemeinsam wurde eine erfolgsversprechende Single-CD "Boppin' on Saturday night" produziert, die vor kurzer Zeit noch auf allen wichtigen europäischen Radiosendern zu hören war. Garantiert wird eine Menge echter Rock'n'Roll, kein Weichspüler!
www.alvinstardust.com
www.wildblackjets.de