statt!Viertelfest
Sonntag, 09.09.2012, 11.00-19.00 Uhr

Musikalisch: wird es leidenschaftlich! Von akustischer Wohlfühlmusik der dänischen Künstlerin Call me Kat über Abenteuer-Indie- Rock bis hin zu Hip Hop mit südamerikanischem Flair von Umanos ist alles dabei, um uns und dem Viertel einen unvergesslichen und mitreißenden Sonntag zu bieten.

Dat gracht: Der diesjährige Länderschwerpunkt ist mit Atlantic Attraction und Close Up aus den Niederlanden bestens vertreten, um uns angemessen zu unterhalten. Soll heißen ihr werdet gar nicht anders können, als euch euren tanzenden Füßen zu beugen.

Klimaschutz: Klimaschutz auf dem Viertelfest.
Auf spielerische Art und Weise den bewussten Umgang mit der Umwelt anregen... das ist das Ziel der diesjährigen Klimaschutz-Aktion des Programmbüros ViertelFest und seinen Kooperationspartnern BUND, Ökomarkt, Viva Con Agua, Kubo, Filmbüro Bremen und den Klimafreunden. Aufgrund des großen Müllberges, der sich im vergangenen Jahr ansammelte, steht dabei diesmal der Fokus auf Müllvermeidung und Recycling.

Zahlreiche Aktionen warten auf die Besucher: Verschiedene Bastelaktionen zeigen, wie man aus Müll schöne Dinge herstellen kann. Ein Kreativmarkt, der selbstgemachte Unikate zeigt, ein Flohmarkt für Kinder, eine Percussion-Performance auf Mülleimern, „Jute statt Plastik!“- Druckwerkstatt, Basteln aus Naturmaterialien, ein Kleider-Öko-Check u.v.m.

Ein anderer wichtiger Punkt in der Klimabilanz ist die Ernährung: in Zusammenarbeit mit dem Ökomarkt haben wir 6 Bio-Imbisse eingeladen ihre leckeren und gesunden Gerichte anzubieten. Von der Bratwurst bis zum vegetarischen Gericht, von der Kartoffelpfanne bis zum Flammkuchen, von der Waffel bis zum Milchshake- für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Weitere Aktionen: Von einer Nonstop-Performance-Installation des dänisch-argentinischen Performerkollektivs Club de la Faye und Hijas del Mal über das Bedrucken von Jute-Beuteln, sowie einem Käsekuchen- und Fotowettbewerb u.v.m.

Verkaufsoffener Sonntag: von 13 bis 18 Uhr!

  • Viertelfest Bremen
  • Viertelfest Bremen
  • Viertelfest Bremen
  • Viertelfest Bremen

Danke unseren PartnerInnen und UnterstützerInnen für die Zusammenarbeit!

Logos

AMS!Theater, ZZZ, Theater Schlachthof, Waschsalon Steintor

 

Das ViertelFest wird sich in diesem Jahr radikal von den Veranstaltungen der letzten Jahre unterscheiden. Alles konzentriert sich auf den Sonntag. Am Freitag und Samstag wird es keine Veranstaltung geben. Am verkaufsoffenem Sonntag wendet sich das vielfältige Kulturprogramm an alle, die Musik hören, sich überraschen und inspirieren lassen und diesen lebendigen und bunten Stadtteil genießen wollen.

Was steckt dahinter und warum machen wir das so?

Das ViertelFest hat in den letzten Jahren eine beeindruckende Erfolgsgeschichte geschrieben. Mit Musik und Kulturprogramm, der Inszenierung und den Kooperationen hat diese Veranstaltung einen Spitzenplatz unter den Open Air Veranstaltungen der Stadt erobert. Die Popularität der Veranstaltung und unseres Stadtteils in der ganzen Region und die Lust auf ein großes Fest haben dazu geführt, dass sich jedes Mal mehr Besucherinnen und Besucher aufgemacht haben, um mit uns zu feiern.
Darauf sind wir sehr stolz.

Aber das ist mittlerweile auch ein Problem.
Unser Viertel kann 200 000 Besucherinnen und Besucher nicht angemessen empfangen, unterhalten, bewirten und mit dem notwendigen Service an Toiletten und anschließender Reinigung versorgen. Wir haben eine große Verantwortung für die Sicherheit unserer Gäste, auch dass ist eine wirklichgroße Herausforderung für die Veranstalter. Dies hat zu vielen nachdenklichen Diskussionen geführt. Im Beirat, unter den Nachbarn, bei den Veranstaltungspartnern, bei den Sicherheitsbehörden. Das Ergebnis ist: Wir können in diesem Jahr das Viertel Fest nicht wie gewohnt durchführen. Wir machen es dieses Jahr kleiner (aber nicht weniger schön). Und nutzen die gewonnene Zeit, um darüber nachzudenken, wie das ViertelFest in Zukunft aussehen könnte.

Highlights!

Flimmerfrühstück | Call me Kat | Kinderflohmarkt | Trottellumme | Umanos | Slammer Filet | Kreativmarkt | Groove Onkels feat. Groove Tante | Binoculers | Literatur | Improtheater 'Die Beiden' | Tanztee mit Swing, Standard, Salsa und Discofox | MissinCat | Rockabilly Riot | Graffiti-Workshop | Non-Stop Performance-Installation 'Club de la Faye' und 'Hijas del Mal' | Dat gracht mit: Atlantic Attraction (NL) und Close Up (NL) | Anwohnerflohmarkt | MenschPuppe! | Straßenmalerei | mytravelingpiano | Sebastian Hackel | Redbull-DJ-Auto mit den DJ´s AJ und Tommy Schiwago | Bio-Imbiss | Druckwerkstatt | Jute statt Plastik! | und vieles mehr !

Aktuelle Infos unter:

Programm download